Einfach so Tag – 27.08.2021

Einfach mal so – Der Just because day (27. August)

Liebe Leser, erinnern Sie sich noch daran, wie sie als Kind einfach Dinge getan haben? Ohne darüber nachzudenken, warum Sie es eigentlich gerade tun? Wenn ja, dann wissen Sie sicher auch wie schön dieses Gefühl war. Einfach machen um zu machen und einfach sein um zu sein. Einfach, weil´s geht.

Was als Kind noch so simpel und gewöhnlich erscheint, wird im Erwachsenen-Alltag schwer. Zu viele Verpflichtungen, zu viel Alltag, zu viele Abhängigkeiten. Dabei ist es wichtig, einfach mal zu sein und dem Takt der Außenwelt zu entfliehen.

Diese Idee verfolgt der Just because Day oder zu Deutsch Einfach so Tag. Der, zugegeben etwas ungewöhnliche, Feiertag stammt aus den USA und wird standartmäßig am 27. August begangen. Und obwohl die Auslegung des Tages beinahe schon philosophische Züge annehmen kann, so ist er doch recht unspektakulär entstanden.

Wie auch bei anderen, etwas kurioseren Feiertagen, gibt es keine gesicherte Quelle, dass die Events wirklich so und nicht anders stattgefunden haben. Überliefert wird allerdings, dass ein spontanes Geschenk in Form eines Transistorradios der Auslöser gewesen sein soll. Dieses Geschenk ohne ersichtlichen Grund – also einfach nur so – brachte Joseph J. Goodwin anscheinend dazu den Tag fortan zu feiern. Ob es nun wirklich um die spontane Schenkung ging oder einfach die Familienzeit im Vordergrund stand – seine Familie behielt diese Tradition bei. Und so entstand am 27. August der Just because Day (oder Einfach so Tag). Warum dieser skurrile Feiertag jedoch an genau diesem Tag gefeiert wird, weiß wahrscheinlich nur die Familie selbst – vielleicht reicht hier auch die Begründung „einfach so“.

Für den Rest der Welt ist dieser Tag eine großartige Chance den Alltagstrott hinter sich zu lassen und auszubrechen – im großen Stil oder ganz leise. Aber wie? Wenn es Ihnen noch schwer fällt auf ihre innere Stimme zu hören, hier ein paar Beispiele, wie man den Einfach so Tag gut feiern kann.

  • Machen Sie einem Fremden ein Kompliment.
  • Essen Sie einfach mal das, worauf Sie Lust haben.
  • Machen Sie einen Spaziergang. Laufen Sie einfach drauf los und schauen Sie, wohin es Sie bringt.
  • Rufen Sie mal wieder einen alten Freund an.
  • Lesen Sie das Buch, was schon seit Monaten auf ihrem Nachttisch liegt.
  • Gehen Sie in einen Musikladen und probieren Sie Instrumente aus.
  • Setzen Sie sich in einen Zug und steigen bei einer sympathischen klingenden Station aus.
  • Bestellen Sie im Restaurant doppelt Nachtisch.
  • …oder ersetzen Sie ihr Hauptgericht durch mehrere kleine Vorspeisen.
  • Gehen Sie einfach mal in ein öffentliches Gebäude hinein und schauen Sie sich um. Es gibt immer etwas zu entdecken.

 

Und wenn sie jemand bei all diesen Dingen fragt „Warum?“, kennen sie ihre Antwort. Einfach so.

Sie sehen, die Begründung „einfach so“ zeugt nicht von zu wenig Einfallsreichtum und auch nicht von stupider Banalität. Einfach so kann auch bedeuten Dinge anzunehmen und auf unserem inneren Takt mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Liebe Leser, wie ist ihr eigener Takt? Worauf hätten sie momentan gerade Lust?
Tun Sie’s! Warum? Einfach so! Und das nicht nur am Einfach so Tag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.